Bodenarbeitslehrgang             mit  Marcos Peres Sanchez in Sudwalde

Am 14. und 15. Oktober 2017 fand der langersehnte Bodenarbeitslehrgang der Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land e.V. in der Halle von Familie Cordes statt.

 

Trotz des herbstlichen Wetters konnte Marcos Peres Sanchez dreizehn Teilnehmer mit ihren vierbeinigen Gefährten verschiedenster Rassen und Erfahrungen des Pferdesports begrüßen.

So unterschiedlich wie die Vierbeiner waren, waren  auch die Vorerfahrungen der Teilnehmenden.

 

Thema des Lehrganges waren „Die sieben Spiele

nach Parelli spielen“.

Diese Spiele beruhen auf den „Spielen“, die Pferde miteinander spielen.

 

Nach kurzweiliger theoretischer Einführung in Sinn und Zweck der Bodenarbeit von Pat & Linda Parelli  ging es schon zur Praxis über. Marcos demonstrierte zunächst jeweils immer ein Spiel und die Möglichkeiten einzuwirken mit seinem eigenen Pferd. Im Anschluss konnten die Teilnehmer mit ihren Pferd oder Ponys versuchen, die Übungen umzusetzen.

Hierbei leiteten Marcos und seine Frau Krista die Teilnehmer  durch die ersten drei „Prinzipien- oder Grund-Spiele“ (1. Friendly Game (Freundschaftsspiel), 2. Porcupine Game (Stachelschwein-Spiel), 3. Driving  Game (Fahrspiel)),  die sich auf den Aufbau von Vertrauen und Akzeptanz durch das eigene Pferd konzentrieren.

 

Der Inhalt des zweiten Lehrgangtages bestand aus den letzten vier „Zweck- Spielen“ (4. Yo- Yo Game (Yo- Yo Spiel), 5.  Circling Game (Zirkelspiel), 6.  Sideways Game (Seitwärts-Spiel), 7. Squeeze Game (Engpassspiel), welche die Kommunikation zwischen den Teilnehmenden und ihren Pferd verbessern sollen.

 

Am zweiten Tag des Lehrganges wurde ersichtlich, dass es allen schon leichter gelang die Koordination von Körperspannung, Händen, Stimme, Bodenarbeitsseil und Karotten- Stick/ Kontakt- Stick umzusetzen, sodass die Pferde deutlich größere Chancen hatten zu begreifen, was die Teilnehmer von ihnen wollten.

 

Nicht nur das selbst Ausprobieren, sondern auch das Zuschauen und –hören bei den anderen führte zu so manchem  AHA- Erlebnis. Es gab kein „Schema F", sondern es gab individuell auf Pferd und Mensch abgestimmte Hilfen und Erklärungen von Marcos und Krista, die stets gut gelaunt, ruhig und geduldig blieben.

 

Zufrieden und interessiert mit frisch belegten Brötchen, einem Stück Kuchen, einem Pott Kaffee oder anderen Getränken, die vom Verein gestellt wurden, ließ es sich auch bei den herbstlichen Außentemperaturen hervorragend in der Halle aushalten, während die Teilnehmer mit ihrem Pferden und Ponys arbeiteten.

 

Kurzum: Es war ein rundum gelungener Lehrgang!

Einige wünschen sich mehr davon- dies können sie auch bei einem weiteren Bodenarbeitslehrgang im Juni 2018. Schon einmal gut vormerken!

 

Vielen Dank noch einmal an Marcos und Krista für ihr Engagement!

Sieben Spiele nach Parelli.pdf
PDF-Dokument [328.0 KB]

 

Am 15. Und 16. Juli 2017 trafen sich unter der Leitung von Marita Leendertz acht Reiterinnen zu einem Dressurlehrgang in der Reithalle von Familie Cordes.

 

Schwerpunkt war die Verbesserung von Sitz und Hilfengebung, was von den Teilnehmern ambitioniert mit großem Elan umgesetzt wurde.

 

 

Der Lohn dafür war, dass die Pferde ihre Aufgaben leichter und motivierter bewältigten.

 

Am Ende wurde- wie immer perfekt unterstützt durch Familie Cordes, der Grill aufgestellt, nahe zusammengerückt und in fröhlicher Runde all die leckeren Speisen vertilgt, die von den Teilnehmern und Gästen netterweise mitgebracht wurden.

 

  Grillfest

der

RSG- Sudwalder Land e.V.

 

Schön war´s - ein gelungenes Fest

bei traumhaftem Wetter.

 

Am Samstag, den 17. Juni 2017 konnten wir bei strahlendem Sonnenschein zahlreiche Mitglieder zu unserem alljährlichen Grillfest bei Familie Krüger in Sudwalde begrüßen. Zu Beginn gegen 18:00 Uhr war von Familie Krüger bereits alles vorbereitet worden.

Die üppigen selbst gemachten Salate sowie zahlreiche Beilagen, unter anderem Baguette, frische Erdbeeren, geschnittenen Kohlrabi-, Karottenstreifen u.v.m. wurden von Mitgliedern gespendet.

 

Gegen 18:40 Uhr begannen die Grillmeister nach einer kurzen Ansprache des 1. Vorsitzenden, die hungrige Gesellschaft mit Steak und Bratwurst zu verpflegen.

 

 

Nach dem vorzüglichen Essen saßen wir noch einige Stunden bei angeregter Unterhaltung beisammen, genossen den lauen Sommerabend und die Kinder tollten nach Herzenslust im Schwimmteich und auf dem Paddock herum.

 

Das Grillfest endete gegen 00.00 Uhr. Alles in allem war es ein super Abend.

Wir fiebern schon dem nächsten Grillfest bei Familie Meyer entgegen!

 

 

Zum Schluss noch vielen Dank an alle für die zahlreiche Beteiligung und für die vielen mitgebrachten Salate und Beilagen!

 

Spargelessen 2017

 

Der 5. Juni 2017 war einmal mehr wieder ein sehr gelungener Tag.

 

Die Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land e.V. hatte am Pfingstmontag, im Gasthaus Stühring in Sudwalde reserviert.

Das Spargelessen war mit 21 Personen gut besucht und es hieß „Spargel satt.“

 

Mit der Verköstigung des wahrhaften königlichen Gemüses und der klassischen Beilagen

wie Kartoffeln, Schinken, Schnitzel und Rührei von freundlicher Bedienung begannen die Vereinsmitglieder gegen 18:20 Uhr.

 

Zum Abschluss gab es- ganz lecker wie alles, Vanilleeis mit frischen Erdbeeren.

 

Anschließend verbrachten die Mitglieder noch ein gemütliches Beisammensein, bis sie gut gelaunt gegen 22:30 Uhr die Heimreise antraten.

 

Vielen Dank an Gasthaus Stühring für das tolle Spargelessen.

 

Film soll die    Vereinsaktivitäten zeigen

Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land nimmt sich für 2017 viel vor/ Mitglieder wählen zwei Beisitzerinnen

 

SUDWALDE                  

Die Reitsportgemeinschaft (RSG) Sudwalder Land hat sich für 2017 eine Menge vorgenommen – in Planung ist unter anderem ein Film, der die Aktivitäten des Vereins beleuchten soll: Western-, Dressur-, Spring- und Freizeitreiten, die Beteiligung an Turnieren, Pferdezucht (Pferdezucht), Fahren und die Nachwuchsarbeit sollen dabei Themen sein. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung, zu der Vorsitzender Hergen Cordes vor Kurzem 28 Mitglieder im Gasthaus Stühring begrüßte, wurde der Terminkalender der RSG vorgestellt.

Neben den Reitunterrichts- und Lehrgangsangeboten finden sich darin das traditionelle Spargelessen des Vereins im Gasthaus Stühring am 5. Juni, ein Grillfest bei Familie Krüger am 17. Juni und der Heide- Ritt am 2. September. Ebenfalls für September ist ein Watt- Ritt vorgesehen, der genaue Termin steht noch nicht fest. Beteiligen möchte sich die Reitsportgemeinschaft am Sudwalder Weihnachtsmarkt „Rund um den Kirchturm“ (Veranstaltungen 2017).

 

Die Veranstaltungen in den zurückliegenden zwölf Monaten hatte Hergen Cordes eingangs der Versammlung Revue passieren lassen- als ein Highlight nannte er das Weihnachtsreiten (wir berichteten),

das mit liebevoll gestalteten Vorführungen die Zuschauer begeistert habe. Er nutzte die Gelegenheit, sich noch einmal bei allen zu bedanken, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beitrugen.

Reitsportliche Erfolge der Mitglieder bei Turnieren würdigte Jugendwartin Anna- Lena Lehmkuhl (Turniererfolge). Kassenführerin Nicole Köhler- Stenzel beleuchtete die Finanzen des Vereins- der hat vier Mitglieder verloren, drei neue gewonnen. Die Prüfer stellten ordnungsgemäße Buchführung fest. Die Versammlung gewährte dem Vorstand Entlastung und wählte Christine Krüger als neue Kassenprüferin.

 

Die Wahl von Vorstandsbeisitzern stand auf der Tagesordnung. Angela Iburg stellte sich für die Funktion nicht erneut zur Verfügung. Vorsitzender Hergen Cordes sprach ihr herzlichen Dank für ihre langjährige Arbeit im Vorstand aus und überreichte ein Präsent. Als neue Beisitzerinnen wurden Nicole Segelhorst und Jenni Röder vorgeschlagen, beide wählte die Versammlung einstimmig (Der Vorstand).

Auch Ehrungen für Vereinstreue standen bei der Versammlung auf der Agenda.

Seit zehn Jahren gehören Marga Grübmeyer und Ronja Menzel der Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land an.

 

Dagmar Stubbe- Meyer regte an, als Verein an Schauwettbewerben teilzunehmen und für dieses Projekt Ideen zu sammeln. Als Beispiel für solche Schauen nannte sie die “Verdania“ in Verden.

 

(von links.) 2. Vorsitzende Birte Stubbemann, Besitzerin Marita Leendertz, neue Beisitzerin Nicole Segelhorst, Jugendwartin Anna- Lena Lehmkuhl, neue Beisitzerin Jenni Röder, 1. Vorsitzender Hergen Cordes und Kassen- und Schriftführerin Nicole Köhler- Stenzel .                          Foto RSG Sudwalder Land

Turnier & Kreismeisterschaft Vierkampf

des KPSV Diepholz

(v.l.) Josephin Stubbe, Saskia Richter, Kasimir Stubbe,

Nicole Segelhorst, (h.)Wolfgang Stubbe und Jörg Stenzel

Am 01.04. und 02.04.2017 haben wir an dem Turnier und Kreismeisterschaft Vierkampf des KPSV Diepholz in Maasen- Sulingen teilgenommen. Es ist jedes Jahr wieder schön, wenn Vereinsmitglieder der unterschiedlichen Altersklassen zusammen am Wettbewerb teilnehmen. 


In unserer ersten Mannschaft von „Jeder kann was“ startete Marcel Köhler als Läufer (800 Meter in 3:14 Minuten), Kasimir Stubbe als Springreiter (Stilspringwettbewerb (E) Wertnote 6,8, in der Einzelwertung Platz 7), Nicole Segelhorst als Dressurreiterin (Dressurwettbewerb (E) Wertnote 4,8) und Jörg Stenzel als Schwimmer (50 Meter in 27 Sekunden). In der Gesamtwertung erreichten wir den 10. Platz.

 

In unserer zweiten Mannschaft startete Saskia Richter als Dressurreiterin (Dresssurwettbewerb (E) Wertnote 6,6), Larissa Schaffer 

als Schwimmerin (50 Meter in 62 Sekunden), Carina Sander als Springreiterin (verletzungsbedingter Ausfall) und Wolfgang Stubbe als Läufer (800 Meter in 3:07 Minuten).

Aufgrund des fehlenden Starts in der Disziplin Springen wurde die Mannschaft leider disqualifiziert.

 

Des Weiteren haben Josephin Stubbe erfolgreich an den Einzel- Vierkampf (Mini) (Laufen 100 Meter in 14:13 Sekunden, Schwimmen 25 Meter in 28 Sekunden, Dressurreiterwettbewerb (Wertnote 6,4  und Springreiterwettbewerb Wertnote 6,7, Gesamtwertung Platz 15) und Kasimir Stubbe am Stilspringwettbewerb (A) mit der Wertnote 6,8 teilgenommen. 

 


Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Weihnachtsreiten

in Sudwalde

Am Samstag den 26.11.2016 lud die Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land e.V. zum diesjährigen Weihnachtsreiten in die Reithalle der Familie Cordes ein.

 

 

Zum Start begrüßte Hergen Cordes die Gäste und Teilnehmer der Weihnachtsfeier und bedankte sich bei seiner Familie und den Aktiven des Vereins für die Unterstützung, damit so eine Veranstaltung ein voller Erfolg werden kann.

 

Die einstudierten Vorführungen stellten ein gutes Bild dar, wie sich das reiterliche Können entwickelt. Wo die Reiterei mit den Jüngsten anfängt und was später in den höheren Klassen möglich ist.

 

Den Anfang machten die vier bezaubernden Engel Anna Brümmer, Ida, Merle und Sophie Cordes und Till Brümmer als Weihnachtsmann, die die Halle in eine weihnachtliche Atmosphäre stimmten. Dann folgten die „Springenden Piraten“ die ihr Können in einer tollen Springdarbietung mit witziger Piratenmusik zeigten. Die ersten Piraten Josephin Stubbe, Leandra Krüger, Alicia Rohlfs und Lena Iburg zeigten eine Formation die selbst für sehr junge Reiter gut zu bewältigen war. Danach folgten mit Saskia Richter und Kasimir Stubbe die fortgeschrittenen Reiter, die ihre Ponys sicher auch über höhere Sprünge ritten.

 

Im Anschluss zeigten Silja Brümmer und Alexandra Hollatz- Rohlfs, zwei Schülerinnen von Jenni Röder, einen Ausschnitt aus ihrem Western Unterricht. Dabei wurden auch Bereiche aus der Disziplin Trail gezeigt.

 

Anna-Lena Lehmkuhl zeigte auf ihrem Pferd Limonchello eine bezaubernde Kür in der gehobenen Leistungsklasse. Mit einer Kulisse aus Bäumen wurde mit einem Augenzwinkern gezeigt, dass auch erfolgreiche Dressurpferde sich im Wald zu Recht finden.

 

Marcos Peres Sanchez und seine Frau aus Twistringen zeigten eine beeindruckende Freiheitsdressur. Die Pferdeließen sich voller Vertrauen in der Halle nur durch

die Körpersprache dirigieren und folgten den Trainern frei. Es wurden die Vorzüge der Bodenarbeit verdeutlicht und gezeigt was man mit den verschiedenen Übungen erreichen kann.

 

Es folgte eine Voltigiervorführung mit den jüngsten Kindern aus dem Verein. Sophie, Ida und Merle Cordes zeigten verschiedene Übungen auf dem Shetlandpony Susi. Ein toller und niedlicher Einblick in den Anfängen der jüngsten Generation.

 

Anschließend zeigten Dennis und Jenni Röder eine Vorführung mit ihren Quarter Horses Diba Dibadu und American Way. Es gab Ausschnitte aus der Reining, dem Ranch Riding und dem Rinderbereich zu sehen.

 

Danach wurde es dunkel in der Halle! Denn jetzt kamen die leuchtenden Stars, die für einen glanzvollen Auftritt sorgten. Die Ponys waren mit bunten Knicklichtern geschmückt, sodass die Ponys nur durch die leuchtenden Lichter zu sehen waren. Josephine Stubbe, Saskia Richter, Alicia Rohlfs und Lena Iburg zeigten eine beeindruckende Quadrille unter der Leitung von Dagmar Stubbe-Meyer. Die Kinder durften sich über mehrfachen großen Applaus freuen.

 

Zum Ende zeigten Katrin und Joline Weihe, Nicole Segelhorst, Steffie Klotzbücher, Kyra Krüger und Angela Iburg unter der Leitung von Marita Leendertz eine stimmungsvolle Vorführung als Nachtwächter.

 

Als krönender Abschluss kam dann der Weihnachtsmann mit seinen Engeln auf einer Kutsche in die Halle gefahren. Die Kinder freuten sich über die mitgebrachten Süßigkeiten. Als letztes durften alle Kinder noch beim kostenlosen Ponyreiten mitmachen.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die zu diesem gelungenen Nachmittag beigetragen haben: Familie Cordes, die der Veranstaltung ein Zuhause gab und in allen Bereichen tatkräftig unterstützte. Den Trainerinnen, Küchenfeen, den Eltern, Reiterinnen und Reitern, dem Orga-Team und den vielen weiteren Helfern, die solche Veranstaltungen zu etwas ganz besonderem machen.

Dorfmarkt Sudwalde

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 10.09.2016 fand der 7. Sudwalder Dorfmarkt statt. Auch die RSG Sudwalder Land lies es sich nicht nehmen, dort neben den anderen örtlichen Vereinen präsent zu sein. 

 

 

Es gab einen schönen Stand, wo es einige Plakate zum Vereinsleben zu Betrachten gab. In geselliger Runde wurden interessante Gespräche geführt, u.a wurden die zukünftigen Veranstaltungen wie der Herbstausritt in die Kirchdorfer Heide oder das Weihnachtsreiten beworben. Für die Kinder gab es eine Überraschungskiste, in der sie typische Gegenstände im Pferdealltag nur durch Ertasten erraten sollten.

Als Belohnung gab es Süßigkeiten und kleine Gymmiks. Für die Erwachsenen wurde der in Reiterkreisen typische Schnaps "Hengstschluck" ausgeschenkt. Besonderes Highlight war die für Kinder angebotene Kutschfahrt von Carsten Cordes.

Die liebevoll geschmückte Kutsche und das Pony waren ein wahrer Blickfang beim Dorfmarkt und den Runden durch das Dorf.

Spendenaktion der Kreissparkasse Diepholz

 

Aufgrund der großen Spendenaktion der Kreissparkasse Diepholz konnte sich die Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land e.V. einen neuen Trainingsparcours zulegen. Auch die reiterliche Vereinigung und der LandesSportBund haben einen Zuschuss dazugegeben.

Somit konnten drei neue Cavalettis und drei bunte Hindernisse angeschafft werden.

 

Am letzten Sonntag konnten einige Mitglieder

sowohl beim Freispringen als auch beim Parcoursspringen die neuen Hindernisse ausprobieren.

 

Für das dargestellte Gruppenfoto konnte leider der Geschäftsstellenleiter Wolfgang Voss der Kreissparkasse Sudwalde nicht dabei sein.

Mit dem weiteren noch vorhandenen Material ist die Reitsportgemeinschaft Sudwalder Land nun bestens aufgestellt für die kommende Saison. Sowohl Freispringen, Stangen-Training, Cavaletti-Arbeit als auch Parcourstraining finden in regelmäßigen Abständen statt.

Interessierte können sich gerne bei Dagmar Stubbe-Meyer (Tel. 0172/6045365) melden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright © 2018 RSG- Sudwalder Land e.V.

E-Mail

Anfahrt